The NEX-t


Kennt ihr das Gefühl, dass ihr etwas euch gerne kaufen wollt, aber es dann doch ewig vor euch herschiebt, da es doch eine größere Investition ist? Ewigkeiten später merkt ihr dann, dass es doch langsam Zeit wird, sich diesen Gegenstand zu kaufen, da es Situationen gibt, die ohne nicht gehen. Genauso ging es mir in den letzten ~ 6 Monaten. Soll ich mir nun eine kleine Systemkamera zulegen oder nicht? Nach langer Überlegung habe ich eine Entscheidung getroffen und sofort zugeschlagen. Wenige Tage später hielt ich meinen neuen „Familienzuwachs“ in der Hand. Eine Sony NEX 5.

Sony hat bereits letztes Jahr auf der Photokina mit der NEX 5 geworben, hatte aber damals noch nicht das große Interesse daran, weil ich einfach dachte „Was will man mit so einer kleinen Kamera?“ Nun ein halbes Jahr später bin ich nun schlauer. So eine kleine Kamera kann man überall mithin nehmen und mal schnell in den Rucksack packen…Situationen die mit einer großen DSLR nicht ganz so einfach sind.

Nach  3 Tagen habe ich mich nun mit der NEX vertraut gemacht im Vergleich zu einer DSLR ist die Bedienung schon ziemlich unterschiedlich und nicht ganz so einfach, da man für gewisse Befehle tiefer in das Menü eindringen muss.

Aber lange Rede kurzer Sinn…eigentlich wollt ich doch nur ein paar Bilder von meinem neuen Schmuckstück zeigen 🙂

Alle Bilder sind mit der Sony NEX 5 entstanden + Adapter für M42 + Meyer Optik Oreston 50mm 1,8

Und weil die NEX auch HD Filme kann mein erstes selbstgemachtes Video.  Ist nicht das Beste…aber jeder fängt mal klein an :

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s